Volle Ladung.

Know-how für Ihre Energie.

  • Innovationen auf vollen Touren.

    Mit Weiss Technik beschleunigen Sie richtig.


Fragen an den Experten

Interview mit Nico Gotthardt Leiter Geschäftsbereich Electronics

Was bedeuten E-Mobility und autonomes Fahren für Sie?
Elektrische Antriebe sind eine von mehreren hervorragenden Alternativen zu Verbrennungsmotoren, um eine nachhaltige Mobilität der Zukunft zu sichern. Dabei ist es wichtig, immer leistungsfähigere und alltagssichere Batteriesysteme zu entwickeln, die die hohen Anforderungen der Endkunden erfüllen. Darüber hinaus kommt es darauf an, alle Möglichkeiten von intelligenten und vernetzten Fahrzeugen konsequent zu nutzen und Mobilität - gerade im Hinblick auf das autonome Fahren - neu zu denken.

Was heißt das für Weiss Technik?
Die Entwicklung und Produktion von elektrisch angetriebenen und autonom fahrenden Fahrzeugen ist für uns ein wichtiges Geschäftsfeld. Auf der einen Seite müssen immer leistungsfähigere Energiespeicher, wie beispielsweise Lithium-Ionen Batterien, entwickelt und getestet werden. Auf der anderen Seite sind autonom fahrende Fahrzeuge nur möglich, wenn die Sensoren und Kommunikationsmodule absolut ausfallsicher arbeiten. Das muss in entsprechenden Prüfschränken und -kammern intensiv getestet werden.

Welche Produkte betrifft das konkret?
Zunächst betrifft das unsere Standard Temperatur- und Klimaprüfschränke. Darüber hinaus werden immer häufiger kombinierte Systemlösungen benötigt, die beispielweise den Einfluss von Klimabedingungen und Vibration auf die Ladezyklen von Batterien testen. Dabei binden wir bei Bedarf auch Informationen des Batterie Management Systems in die Auswertungen ein. Ein weiteres Anwendungsfeld sind Test-Szenarien in ESD- und EMV-empfindlichen Umgebungen, bei denen unsere Testsysteme keinen Einfluss auf die hochsensiblen Sensoriksysteme haben dürfen.


E-Mobility-Konzepte der Zukunft

Der Weiss Technik Expertentag

Erstmals lud Weiss Technik Experten aus der Automobil- und Elektrotechnikbranche unter dem Motto „E-Mobilität – Konzepte der Zukunft“ nach Stuttgart ein.

Auf dem erfolgreichen Expertentag haben potenzielle und bestehende Kunden Weiss Technik einmal mehr als zukunftsfähigen Technologieführer und strategisch wichtigen Partner für die Automobil- und Elektrotechnikbranche kennengelernt. Die Planung für die Veranstaltung 2019 ist bereits angelaufen.

Video abspielen

Kommt der Siegeszug der E-Mobilität?

Verbrennungsmotor ist out, Elektroauto ist in

Für Weiss Technik ist das Thema Elektromobilität von großer Bedeutung, denn es werden sowohl Elektrofahrzeuge, als auch ihre Einzelkomponenten, in unseren Prüfschränken und -kammern getestet.


Temperatur- und Klimaprüfschrank

Testen von Zellen, Packs, Modulen und kompletten Batterien

Die Temperatur- und Klimaprüfanlagen der Serie ClimeEvent
setzen den Standard in der Umweltsimulation. Sie bieten
ein Prüfraumvolumen von 190 bis 2250 Liter und erlauben
Prüfungen in einem Temperaturbereich von –72 bis +180 °C.
Klimaprüfungen mit einem Feuchtebereich von 10 bis
98 % r.F. können in einem Temperaturbereich von +10 bis
+95 °C durchgeführt werden.


Stress-Screening-Systeme

Testen von Zellen, Packs, Modulen und kompletten Batterien

Mit Prüfraumgrößen von 190 bis 1540 Liter und einem
Temperaturbereich von –72 bis +180 °C sind wir in der
Lage, nahezu allen Kundenanforderungen gerecht zu
werden. Die Serie ClimeEvent realisiert gängige Klimaprüfnormen.
Bevorzugte Änderungsgeschwindigkeit
sind 5, 10 und 15 K/min. Für spezielle Anwendungen
liefern wir Prüfanlagen bis 30 K/min.


XXL-Baureihe

Temperatur- und Klimaprüfungen

Die XXL-Baureihe bietet Prüfraumvolumen
von 2700 bis 3600 Liter.
Der große Prüfraum ist durch die zwei-flügelige
Prüfraumtür leicht zugänglich
und ermöglicht die Prüfung ganzer Module und Batterien.


Begehbare und befahrbare Klimakammern

Testen von Fahrzeugbatterien

Speziell zum Testen von Traktionsbatterien bieten wir
Ihnen Klimaprüfkammern in begehbarer und befahrbarer
Ausführung. Durch die freie Zugänglichkeit lassen sich
die Batterien optimal verkabeln. In unseren Klimakammern
können ganze Elektro- oder Hybridfahrzeuge bei unterschiedlichen
klimatischen Bedingungen getestet werden.


Optimales Klima für die Akkus von morgen.

weisstechnik unterstützt die Entwicklung der E-Mobilität.

Elektromobilität ist ein automobiler Megatrend. Langlebige und leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus sind eine
Voraussetzung für seinen Erfolg. Mit dem Ziel, das eigene Know-how zu stärken und unabhängiger von etablierten
Akku-Herstellern zu werden, entwickeln immer mehr Fahrzeughersteller eigene Produktionslinien. Um im Prototypenbau
die notwendigen perfekten Klima- und Umweltbedingungen zu sichern, plant und liefert weisstechnik die
Gebäude- und Klimatechnik aus einer Hand.


EMV Prüfschränke

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist die Fähigkeit einer elektrischen Einrichtung, in ihrer elektromagnetischen Umgebung zufriedenstellend zu funktionieren (Störfestigkeit) und diese Umgebung nicht unzulässig zu beeinflussen (Störaussendung). Der Nachweis von Störunempfindlichkeit und hinreichend geringer Störaussendung ist durch EMV-Richtlinien und EMV-Normen geregelt.


Durchlaufanlagen, VDU/VDL

Durchlauföfen

Der vötschtechnik® Durchlaufofen ist ein zuverlässiger Baustein in Ihrer Fertigungslinie. Er kann mit den verschiedensten Fördersystemen ausgestattet werden. Besonders geeignet ist er als Komponente für Wärmebehandlungen in Automatisationslinien. Unsere Durchlauföfen sind in Modularbauweise oder nach Kundenvorgaben erhältlich. Die Luftführung erfolgt horizontal, vertikal oder beidseitig einblasend. Bei der Modularbauweise sind drei verschiedene Nutzraumbreiten mit 750 mm, 1000 mm oder 1500 mm möglich. Die Module haben eine Nutzraumlänge von 1000 mm, 2000 mm oder 3000 mm. Durch Kopplung der Module wird die gewünschte Ofenlänge erzielt.

Die Durchlaufanlagen von vötschtechnik® gehören durchweg zum Sondergerätebau. Sie sind auf die Anforderungen Ihres Anwendungsprozesses abgestimmt. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie einfach an, und ein kompetenter Mitarbeiter wird Sie entsprechend beraten. Wir sind Ihr Partner von der Idee bis zur realisierten Anlage. Fragen Sie nach Beispielen von realisierten Projekten.


schließen

Video

Mehr Informationen:

For the first time, Weiss Technik invited experts from the automotive and electronics industry to participate in the event „E-Mobility –Concepts of the Future“ which took place at the Legendenhalle of Motorworld in Stuttgart.

During the Weiss Expert Day potential and existing customers learned more about the sustainable leader in technology and strategically important partner for automotive and electronics industry.

Planning the event for 2019 has already started.

Nutzen Sie unsere Kompetenz im Bereich E-Mobilät

Kontakt aufnehmen
  • E-Mobilität

    • E-Motoren

    • Batterie Technologie

    • Hybrid Technologie

    • Brennstoffzelle

    • Akustik

  • Autonomes Fahren

    • Sensor Technologie

    • CAM

    • Lidar (3d-scan)

    • Radar

    • Ultrasonic

  • Emissionsanforderungen

    • Alternative Brennstoff Technologie

    • Thermal Management (EV)