Lunch & Learn weisstechnik Academy

Mittagspause mal anders


Mittagspause einmal anders:

Sie haben Fragen zu Themen aus dem Bereich der Umweltsimulation?

Während einer etwas anderen Mittagspause informiert Sie ein Mitarbeiter der weisstechnik über ein Ihnen wichtiges Thema.  


Sie kennen das Konzept Lunch & Learn? Ursprünglich aus Amerika kommend, bietet es Ihnen und uns in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit zum Austausch.  Ein Mitarbeiter der weisstechnik kommt mit einem Mittagessen zu Ihnen und stellt das Thema Ihrer Wahl vor. Während und nach dem formelleren Teil kann ein reger Austausch stattfinden. Die Dauer der Vorträge ist auf ca. 15-20 Minuten ausgelegt und die gesamte Veranstaltung inkl. Diskussion ist für eine Dauer von maximal 60 Minuten angelegt. Die konkreten Modalitäten klären Sie direkt mit unserem Außendienstmitarbeiter ab. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular am Ender der Seite, wir melden uns bei Ihnen.  


 Ihre Vorteile: 


  • Kompakte und zeiteffektive Wissensvermittlung 
  • Nicht projektbezogen 
  • Informelle Veranstaltung 
  • Offen für einen weiten Kreis an Teilnehmern, gerne auch abteilungsübergreifend   

Was muss ich tun:  


  • Termin mit unserem Außendienst vereinbaren – Nutzen Sie das Kontaktformular 
  • Raum reservieren und 4 bis 10 Teilnehmer einladen 
  • Infrastruktur bereitstellen (z.B. Beamer, etc.) 

Folgend eine Auswahl von Themen: 


  • Umweltsimulation in elektrostatische Entladungen (ESD) 
  • IP-Schutzarten 
  • Kältemittel und die F-Gas Verordnung 
  • Laborschränke 
  • Umweltsimulation für Li-Ionen-Batterien 
  • Hoch-Präzisionsklimaschränke 
  • Die LV124 


Umweltsimulation und elektrostatische Aufladung (ESD)

Hochwertige elektronische Bauteile sind meist sehr empfindlich gegenüber elektrostatischer Spannung. Diese Art der Spannung entsteht, wenn wir zum Beispiel über den Teppich gehen.


10-50 Volt reichen bei hoch Kompakten Bauteilen schon aus, um Schäden zu verursachen.


Damit ihr wertvoller Prototyp die Umweltsimulation überlebt und nicht wegen ESD-Schäden unbrauchbar wird, haben wir für Sie unsere ESD-Baureihe entwickelt. Mit unseren ESD-Klimakammern können Sie sicher testen. 


IP-Schutzarten

Moderne Smartphone sind oft staubdicht und manchmal auch wasserdicht. Auch im Automobilbereich gibt es für verschieden Teile verschiedene Anforderungen in Bezug auf die Dichtigkeit gegenüber Staub und Wasser.


Wir helfen Ihnen einen Weg durch den IP-Dschungel zu bahnen. 


Kältemittel F-Gase:

Die F-Gas Verordnung der EU schränkt die Nutzung von Kältemitteln mit einem hohen GWP ein. Aber was ist ein GWP, was sagt die Verordnung im Detail und was hat das mit Umweltsimulation zu tun? 


Wir helfen Ihnen bei diesen Themen nicht den Überblick zu verlieren und stellen unsere Lösung dar, um auch in Zukunft F-Gas konform Umweltsimulationen durchführen zu können. Unser neues Kältemittel WT69.  


Laborschränke

Manche Prüfungen verlangen nach kleinen und flexiblen Lösungen. Unsere Produktbaureihe der Laborschränke ermöglicht Ihnen zu prüfen und gleichzeitig flexible zu bleiben. Gerne stellen wir Ihnen die Produkte vor.  


Umweltsimulation für Energiespeicher (z.B. Lithium-Ionen)

Nicht nur in der e-Mobility sind Energiespeicher wie Lithium-Ionen-Batterien ein großes Thema.


In vielen anderen Produkte wie Smartphones, elektrische Zahnbürsten oder Werkzeugen stecken heutzutage Akkus. Dies verschiedenen Produkte sind unterschiedlichsten Umweltbedingungen ausgesetzt.


Bei der Durchführung von Umweltsimulations-Prüfungen mit den eingebauten Energiespeichern gibt es einiges zu beachten. Wie hoch ist das Gefahrenpotential, welches Risiko gehen Sie ein? Wir können bei der Bewertung helfen.  


Präzisions-Klimaprüfschränke

Obwohl unser Baureihe ClimeEvent eine sehr gute Temperaturverteilung und -konstanz erreicht, brauchen einige sehr spezielle Anwendungen eine noch höhere Präzision.  


Kalibrierung ist ein Beispiel dafür. Hoch empfindlicher Sensoren werden unter sehr konstanten Bedingungen im Prüfraum vermessen. Dieser Anforderung kommen wir mit unserm Präzisions-Klimaprüfschränken entgegen. 


Die LV124

Wie testen die deutschen Automobilhersteller?


Die LV 124 (u. A. auch bekannt als VW80000, MB LV 124, BMW GS 95024-2-1) ist eine umfassende Norm der großen deutschen OEMs und deckt u.a. den Bereich der Umweltsimulation ab. 
Dabei verliert man sich gerne in den vielen verschiedenen Tests.  K-15 oder doch M-2, oder vielleicht eher K11. 


Welche Geräte benötigen Sie um Labor um Ihre Produkte gemäß der LV124 zu testen? 



Lunch & Learn weisstechnik Academy



Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen zu unseren Produkten und Lösungen? Dann nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!


Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
Ich bin mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gem. Art. 7 DSGVO einverstanden. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung. *

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.