Mikrowellen-Desinfektionskammern für Lebensmittelproduktion schützen vor Listerien

 

Um Transportcontainer, -bänder und andere Produktions-Tools aus Kunststoff einfach, zuverlässig und umweltfreundlich vor Listerien und anderen Bakterien zu schützen, bietet Weiss Technik unter der Produktmarke voetschoven spezielle Mikrowellen- Desinfektionskammern. Diese erreichen Reduktionsraten von bis zu 99,99% und schützen damit Verbraucher und Produzenten.

Mikrowellen-Desinfektionskammern mit patentiertem Verfahren
Die industriellen voetschoven Mikrowellen-Desinfektionskammern erhitzen Transportcontainer und -bänder kurzzeitig. Dadurch werden Listerien auch an schwer zugänglichen Stellen, die mit klassischen Reinigungsverfahren nicht erreicht werden, zuverlässig abgetötet. Dabei sichern die Mikrowellen-Kammern dank ihrer sechseckigen Form die besonders gleichmäßige Verteilung der Mikrowellen. Das Verfahren ist für die Desinfektion aller mikrowellen-transparenten Kunststoffe wie PE, PP und PFTE geeignet.

Erprobte Technologie auch für kontinuierlichen Prozess
Die Desinfektionskammern haben ein Innenraumvolumen von 4.200 Litern und eignen sich für Transportcontainer bis 1.000 Liter. Sie arbeiten mit leistungsstarken 2,45 GHz Magnetronen und sind standardmäßig mit 24 kW, optional mit 36 kW Leistung erhältlich. Dabei sind sie robust und industrietauglich in rostfreiem Edelstahl (außen 1.4301, innen 1.4404) ausgeführt. Sie lassen sich einfach in vorhandene Produktionsketten integrieren – als Batch-Version für die Einzelbestückung oder als kontinuierliche Lösung – und erfüllen alle relevanten Vorgaben der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und der DIN EN 60519-6.

Bestätigte Reduktionsrate bis zu 99,99%
Listerien entstehen bei der Verarbeitung von frischem Fisch, Geflügel und Fleisch und pflanzen sich auch bei niedrigen Temperaturen und in vakuumverpackten Lebensmitteln fort. Dadurch sind sie für Verbraucher besonders gefährlich. Die patentierte Mikrowellen-Desinfektion tötet Listerien und anderen Bakterien zuverlässig ab. Sie ist ideal auch für ältere und beschädigte Container oder Transportbänder mit Gelenken geeignet, bei denen klassische Reinigungsverfahren mit chemischen Mitteln oder UV-Licht nur unzureichende Reduktionsraten erzielen. Die Wirksamkeit des Verfahrens wurde von einem unabhängigen Forschungsinstitut bestätigt. In einem Testprojekt wurden bei Transportbändern Reduktionsraten bis 99,9 % und bei Transportcontainern sogar bis 99,99 % (log-Reduktionsfaktor RF 3 und 4) bestätigt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.weiss-technik.com/de/produkte/produkte-detail/mikrowellenanlage-vhm-hephaistos-patentierte-mikrowellentechnologie


Downloads

Teilen Sie diesen Inhalt: