Schunk Group verkauft russische Gesellschaften

Eine Fortführung der geschäftlichen Beziehungen zwischen Schunk und russischen Kunden ist auf absehbare Zeit unmöglich.

  • Eine Fortführung der geschäftlichen Beziehungen zwischen Schunk und russischen Kunden ist auf absehbare Zeit unmöglich.

Aufgrund des Krieges gegen die Ukraine haben die Europäische Union und zahlreiche andere westliche Staaten gegen Russland eine Reihe von umfangreichen Sanktionspaketen erlassen und umgesetzt. Schunk hatte bereits unmittelbar nach Kriegsbeginn beschlossen, jegliche Geschäftsbeziehungen mit Russland einzustellen und seine Tochtergesellschaften Schunk Carbon Technology Russland und Weiss Klimatechnik Russland in Selbstverwaltung tätig sein zu lassen.

Da seither keine Verbesserung der Situation eingetreten ist, erscheint die Fortführung der geschäftlichen Beziehungen zwischen Schunk und seinen russischen Kunden auch auf absehbare Zeit unmöglich. Daher hat die Unternehmensleitung der Schunk Group nunmehr entschieden, die Geschäftsaktivitäten in Russland vollständig einzustellen und die russischen Tochtergesellschaften an einen russischen Geschäftspartner von Weiss Technik verkauft. Beide Unternehmen sind nicht mehr Teil der Schunk Group.


Ihr Ansprechpartner ist:

Dr. Neill Busse

Pressesprecher Schunk Group

Tel.: +49 641 608 2285
neill.busse@schunk-group.com

Rodheimer Straße 59
35452 Heuchelheim
Deutschland

E-Mail senden