Beschreibung
Ansprechpartner
  • Cool it.

    Es war ein Mammutprojekt, das WEISS TECHNIK gemeinsam mit dem Schweizer Krankenhausbauer MedPlan Engineering stemmte. Ein komplett neuer OP-Bereich über 1.500 Quadratmeter mit fünf OP-Sälen je 50 Quadratmeter musste realisiert werden. „Die neue OP-Abteilung sollte auf maximale Effizienz ausgelegt werden“, erklärt Michael Hemmerle, Projektleiter bei MedPlan. „Das heißt, alle Bereiche sollen multifunktional nutzbar sein und in allen OPs müssen dieselben Operationen durchgeführt werden können.“

  • Cool it.

    Der gemeinsame Einleitungsbereich mit drei Arbeitsplätzen wird je nach Erfordernis genutzt und steht nicht leer, nur weil in dem entsprechenden OP-Raum kein Eingriff geplant ist. Alle OP-Räume sind mit den gleichen peripheren Geräten wie OP-Decken, OP-Leuchten und Versorgungsstativen ausgestattet. Die zentrale Lage der Operationssäle garantiert, dass der Zugang des OP-Personals von den Patienten getrennt ist und somit schnellere kreuzungsfreie Arbeitsabläufe möglich sind. Der Anästhesist hat kurze Wege vom Einleitungsbereich zu den OP-Räumen. In jedem Operationssaal ist eine kleine Kamera installiert, die der Abteilungsleitung ständig den OP-Status anzeigt. Der nächste Patient kann somit rechtzeitig in die OP-Abteilung bestellt werden, was unangenehme Wartezeiten für Patienten verkürzt.