Reinraum-Heißluftsterilisatoren (ISO 5), VHSF

Reinraum-Heißluftsterilisatoren (ISO 5), VHSF

Reinraum-Heißluftsterilisatoren (ISO 5)

Wenn Sie schnell, sicher und kostengünstig sterilisieren möchten, dann ist das Verfahren der Trocken- Hitze-Sterilisation eine interessante Alternative zu anderen bestehenden Verfahren. Bei diesem Verfahren wird nur heiße Luft eingesetzt. Das Sterilisieren bei hohen Temperaturen macht den Einsatz von Chemikalien anderer Verfahren überflüssig.

Durch eingebaute HEPA-Umluft-Filter werden in der Sterilisationskammer der Baureihe VHSF die Anforderungen der Reinraumklasse ISO 5 erfüllt. Dieser befindet sich direkt vor dem Lufteintritt in die Sterilisationskammer und ist ein Absolutfilter (HEPA). Die Laminar-Flow-Technik sorgt für einen laminaren Strömungszustand mit besonders homogener Temperaturverteilung. Es können Sterilisiergüter aus Glas, wie Ampullen, Injektions- und Infusionsflaschen oder andere thermostabilen Materialien bei Temperaturen bis zu 350 °C sterilisiert werden. Die hohe Temperatur ist besonders für eine schnelle und sichere Depyrogenisierung von Nutzen.

 

  • Die Sterilisatoren von Vötsch Technik entsprechen der Norm DIN EN ISO 20857:2013
  • Die Baureihe VHSF erfüllt im Nutzraum und für den Aufstellungsraum die Anforderungen der Reinraumklasse ISO 5 gemäß DIN EN ISO 14644-1
  • HEPA Umluft- und Frischluftfilter
  • GMP konformer fugenloser Nutzraum
  • Sicheres Sterilisieren bei Temperaturen bis zu 250 °C und 350 °C – über den gesamten Sterilisationszyklus inklusive Aufheizen und Abkühlen
  • Bodenausführung für Beschickungswagen
  • FDA gerechte Ausführung
  • Durchreicheausführung
  • Pharma Qualifizierungspaket