DAkkS-Kalibrierungen

Metrologische Rückführung von Klimaschränken, Prüf- und Messmitteln

Die Qualitätsanforderungen an Produkte steigen stetig.

Regelmäßige Kalibrierungen von Klimaschränken, Prüf- und Messmitteln sind eine wichtige Voraussetzung für konstante Qualität. Mit der Akkreditierung wurde unsere Kompetenz für Kalibrierungen im Bereich Temperatur und Feuchte bestätigt. Die DAkkS-Kalibrierscheine stellen den Nachweis der metrologischen Rückführung der Messergebnisse dar.
 


DAkkS-Labor in Lindenstruth

Klimaschränke vor Ort kalibrieren

Weiss Umwelttechnik GmbH (D-K-20681-01-00) ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Wir führen Vor-Ort-Kalibrierungen von Klimaschränken gemäß Richtlinie DAkkS-DKD-R 5-7 durch. Alle Details zu den Messgrößen, Messbereichen und Messverfahren sind in der Akkreditierungsurkunde einzusehen.


DAkkS-Labor in Balingen

Messmittel und Klimaschränke zuverlässig kalibrieren

Vötsch Industrietechnik GmbH (D-K-17099-01-00) ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025 für die Kalibrierung in den Bereichen Temperatur und Feuchte akkreditiert. In unserem stationären Kalibrierlabor werden Kalibrierungen von diversen Thermometern, Messgeräten und Sensoren für relative oder absolute Feuchte sowie Klimaschränken nach den Richtlinien DAkkS-DKD-R 5-1, DAkkS-DKD-R 5-3 und DAkkS-DKD-R 5-7 durchgeführt.


Großer Messbereich

DAkkS-Kalibrierung von Temperatur- und Feuchtemessgeräten

In unserem stationären Kalibrierlabor werden Temperaturfühler bzw. Thermometer im Bereich von -80 °C bis +350 °C gemäß aktuell gültiger Richtlinien kalibriert. Bei Feuchtemessgeräten kann eine relative Feuchte von 5 % bis 98 % bei Temperaturen zwischen 5 °C und +140 °C und Taupunkttemperaturen zwischen -30 °C und +95 °C abgedeckt werden.


Temperaturkalibrierung diverser Thermometer

Im Flüssigkeitsbad, Klimaprüfschrank oder Metallblock-Kalibrator

Temperaturkalibrierungen von -80 °C bis 200 °C mit Messunsicherheiten ab 40 mK werden als Vergleichsmessung in umgewälzten Flüssigkeitsbädern durchgeführt. Nicht tauchfähige Fühler, wie Kombifühler für Temperatur und Feuchte, werden in einem Klimaprüfschrank im Messmedium Luft kalibriert. DAkkS-Kalibrierungen bis 350 °C werden in einem Metallblock-Kalibrator durchgeführt, Kalibrierungen bis 650 °C sind als Werkskalibrierung im Metallblock-Kalibrator möglich


Kalibrierung diverser Feuchtesensoren

Taupunktspiegel-Hygrometer, Psychrometer, kapazitive Polymersensoren

Je nach Anforderung kalibrieren wir unterschiedliche Feuchtesensoren. Dazu gehören Taupunktspiegel-Hygrometer verschiedener Hersteller und Bauarten mit abgesetztem oder integriertem Messkopf. Psychrometer werden auf die Messgrößen Temperatur und relative Feuchte kalibriert. Kapazitive Polymersensoren werden samt Anschlusskabel in den großen Prüfraum eingebracht, wodurch insbesondere bei hohen Temperaturen wärmeableitungsbedingte Messfehler praktisch ausgeschlossen werden.


Perfektes Equipment

Präzisions-Klimaprüfschrank für stabiles und homogenes Klima

Unser Präzisions-Klimaprüfschrank bietet ein stabiles und homogenes Klima. Dadurch ermöglicht er zuverlässige und reproduzierbare Vergleichsmessungen mit kleinsten Messunsicherheiten.


Hochpräzise Feuchtemessung

Taupunktspiegel-Hygrometer als Normal

Taupunktspiegel-Hygrometer sind die genausten Messgeräte zur Messung der absoluten Feuchte im Kalibrierlabor. In Verbindung mit einem Millikelvinthermometer zur präzisen Messung der Lufttemperatur bietet das System die ideale Grundlage zur genauen Berechnung der relativen Feuchte. Diese wird als Referenz bei Vergleichsmessungen herangezogen und ermöglicht kleinste Messunsicherheiten.