Saubere Luft für die Arztpraxis

Saubere Luft für die Arztpraxis

Umluftkühlgerät Vindur Top

Das in Operationssälen bewährte Luftkühlgerät Vindur Top von Weiss Technik steht nun auch für Praxisräume zur Verfügung. Es reduziert die Belastung der Luft mit Bakterien, Viren und Schimmelpilzen in großem Umfang. Durch seine automatische thermische Desinfektion verhindert es zuverlässig die Bildung eines Biofilms im Gerät.

 

Infektionswellen verunsichern Patienten und schaffen ein Bewusstsein für die Keimbelastung der Atemluft. Ein in Kliniken bewährtes Luftkühlgerät vom Klimatechnik-Spezialisten Weiss Technik verbessert die Luftqualität in Arztpraxen erheblich. Vindur Top ist mit einer zweistufigen Feinfilterung ausgestattet, die Partikel bis zu einer Größe von 1 µm erfasst. Dadurch entfernt das Gerät neben Bakterien und Feinstaub auch Viren aus der Atemluft. Das Gerät hat einen Wirkungsgrad von mindestens 50 % auf der Ansaugseite und mindestens 80 % auf der Druckseite. Das heißt: Vindur Top entfernt bei jedem Durchlauf mindestens 90 % der Belastung aus der Raumluft.

 

Das Luftkühlgerät wurde speziell für die strengen Vorschriften entwickelt, die für raumlufttechnische Anlagen im Gesundheitswesen gelten. So erfüllt Vindur Top die DIN 1946-4 und die VDI-Richtlinie 6022. Die DIN-Norm wurde erst im September 2018 um Regeln für den Infektionsschutz erweitert. Das Regelwerk gilt auch für Patientenzimmer, Untersuchungs- und Aufwachräume sowie Schalträume für CT und MRT (Raumklasse II). Die VDI 6022 regelt zudem die Hygienequalität an Arbeitsplätzen, Sportstätten und Pausenräumen sowie Verkaufs- und Veranstaltungsräumen. Weiss Technik MediClean bietet mit Vindur Top als erstes Unternehmen weltweit ein Umluftkühlgerät an, das die neuen Anforderungen der DIN 1946-4 sowie der VDI 6022 zuverlässig erfüllt.

 

Vindur Top gewährleistet eine besonders gründliche und sichere Luftreinigung. So sind im Gerät am Schwebstofffilter UV-Lampen eingebaut, die Bakterien und Viren im Filter abtöten. Die Innenbleche sind mit Silberionen beschichtet, was ebenfalls die Belastung mit Mikroorganismen reduziert. Eine wichtige Maßnahme zur Reinigung des Filters selbst ist die automatische thermische Desinfizierung. Besonders während Geräte-Stillstandzeiten begünstigen noch feuchte Flächen ein starkes mikrobielles Wachstum durch sogenannten Biofilm. Dabei entsteht beim Abkühlen der Luft Kondensat und wird zum Nährboden von Bakterien und Schimmelpilzen. Bei Wieder-Inbetriebnahme des Geräts können diese im gesamten Raum verteilt werden. Die Funktion der automatischen Desinfizierung beheizt regelmäßig Wärmetauscher und Kondensatwanne auf 70 °C, um das Kondensatwasser verdunsten zu lassen. Das verhindert zuverlässig, dass sich Keime im Filter ansiedeln. Vindur Top ist damit ein wirksamer Filter für Praxisräume mit ausgefeiltem Hygienekonzept.

 

Das Luftkühlgerät lässt sich wahlweise unter einer Decke montieren oder in eine abgehängte Decke einbauen. Es verfügt über einen energieeffizienten EC-Ventilator sowie eine Kondensatpumpe. Luftmenge und Temperatur lassen sich über eine Steuerung per Raumbedienteil oder Touchdisplay einfach einstellen. Zudem ist die Wartung einfach und Zeit sparend. Durch die ausgeklügelte Konstruktion des Geräts sind alle Komponenten gut zugänglich, leicht zu reinigen und mit geringem Aufwand auszutauschen.


Downloads